Topteich-Info Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einen Teichschlammsauger kaufen- Was ist zu beachten?

Teichreinigung
Teichschlammsauger kaufen

Die Frage ob ein Teichsauger die eigenen Ansprüche erfüllt, lässt sich nicht allein an den technischen Daten festmachen. Neben den quantifizierbaren Eigenschaften und Messdaten gibt es auch sogenannte weiche Faktoren wie z.B. Vorlieben und Schönheitsempfinden. Eine Kaufberatung kann daher nur eine Hilfestellung sein, die zur Klarheit der entgültigen Entscheidung beiträgt.

Die Teichgröße
Die Größe und Tiefe des Teiches ist ein wesentliches Kriterium für die Auswahl des Teichsaugers. Für kleine Zierteiche gibt es Teichschlammsauger in jedem Baumarkt. Für größere Teiche sind diese Schlammsauger absolut ungeeignet. Unzureichende Ansaugleistung und häufige Zwangspausen während der Behälterentleerung sind ein Hauptgrund. Dazu kommt die geringe Reichweite. Grundsätzlich sollte die Förderleistung (= Wasserverbrauch) in Beziehung zu der Teichgröße stehen.  Bei größeren Teichen (ab 75 m³) sollte ein Teichsauger eher zu kräftig als zu schwach ausgewählt werden.

Die Teichumgebung
Ein Teich in Waldnähe muss eine höhere Schmutz-Belastung verkraften, als der Teich in einer Wohnsiedlung. Auch der Eintrag von Pollen und anderen Pflanzensamen ist nicht zu unterschätzen. Das weiss jeder Teichbesitzer, der Birken oder Rapsfelder in der Umgebung hat. Je mehr organisches Material durch äusserlichen Eintrag oder durch Algenbildung abzusaugen ist, desto kräfiger muss der  Teichsauger sein.

Die Handhabung
Je weniger Einzelkomponenten für den Betrieb montiert werden müssen, um so einfacher und schneller ist der Teichsauger in Betrieb zu nehmen. Auch Bedienungsfehler durch falsch angeschlossenes Zubehör werden dadurch minimiert. Komfortmerkmale wie eine Fahrgestell, Kabelwickler, Schnellverschlüsse etc. bezahlt man nur einmal und kann sich dann hundertmal darüber freuen.

Der Aufwand der Filterreinigung
Ein Vorfilter schützt die Pumpe ebenso wie die angesaugten Amphibien, Käfer und Larven. Durch einen Endfilter kann das Wasser gereinigt in den Teich zurück geführt werden. Das Filtervolumen und die Filterschärfe bestimmen die Reinigungsintervalle.  Je länger sie auseinander liegen, desto besser. Transparente Gehäuse oder Bauteile ermöglichen die Kontrolle des Füllstandes. Gute Zugänglichkeit und die schnelle Entleerung des Auffangbehälter sind ebenfalls vorteilhaft.

Der Zeitaufwand für die Teichreinigung
Ist die Freizeit knapp bemessen, oder spielt Zeit eine untergeortnete Rolle? Bei einem kleinen Teich ist der Zeitaufwand ebenfalls anders zu bewerten als bei einem Großteich.  Das gleiche gilt für den  Verschmutzungsgrad durch eine ungünstiges Umfeld oder mangelhafter Filteranlage. Grundsätzlich sind alle der getesteten Teichschlammsauger für jede Art von Teich einsetzbar. Die Frage ist nur, wieviel Zeit möchte man der Teichreinigung opfern. Je besser das Handling und je höher die Förderleistung, desto schneller ist das Vorankommen.

Die Ansaugdauer bis der Teichsauger Wasser fördert
Je schneller der Teichsauger die Luft aus dem Ansaugschlauch evakuieren kann, desto kürzer ist die Wartezeit. Selbstansaugende Kreiselpumpen brauchen auch unter guten Aufstellbedingungen einige Minuten bis sie mit der Wasserförderung beginnen. Bei Turbinensaugern und Impellerpumpen ist das eine Sache von Sekunden. Dadurch wird ein Schlürfbetrieb an der Wasseroberfläche mit einer Kreiselpumpe praktisch undurchführbar.

Der Wasserverlust durch die Förderleistung
Bei einem kleinen Teich schmerzt jeder Tropfen Wasserverlust. Bei einem großen Teich sieht man nur eine leichte Absenkung des Wasserspiegels. Dennoch kann die Förderleistung (siehe Tabelle oben) eines Teichschlammsaugers nicht als absolute Größe betrachtet werden.  Mehr Fördervolumen bedeutet auch schnelleres Arbeiten und somit relativiert sich der Wasserverbrauch. Wenn es das Budget zulässt sollte die Wahl auf ein stärkeres Gerät fallen und die Möglichkeiten der Wasserrückführung in die Überlegung einbezogen werden.

Das Betriebsgeräusch und die Geräuschfrequenz
Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass die Dezibel-Werte dicht beieinander liegen. Das überrascht, denn ein Turbinensauger verursacht einen höheren Lärm als ein Impellersauger oder gar eine Kreiselpumpe. Die Erklärung ist einfach. Mit Dezibel (db) wird der Schalldruck gemessen. Die Frequenz  wird nicht erfasst, spielt aber bei der Wahrnehmung eine wichtige Rolle. Ein Beispiel: ein hochfrequentes Quitschen ist unerträglich, das Wummern einer Bassbox  dagegen spürt man an der Bauchdecke, hört es aber kaum. Dennoch kann der Schalldruck  der Bassbox höher sein. Dazu kommt, das  sich die Dezibelwerte logarithmisch und nicht linear steigern. 3 db mehr, bedeutet eine Verdoppelung der Schallintensität. Die „gehörte“ Beurteilung der  Lärmbelastung finden sie in den Einzeltests.

Der Umfang des Zubehörangebots
Ein kleiner Teich ist schnell gesäubert. Bei einem großen Teich können Spezialdüsen und Bürsten die Arbeit erleichtern und beschleunigen. Je umfangreicher das Zubehör für einen Saugertyp, desto besser lässt sich der Teichsauger an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Bei der Erstanschaffung kann man noch nicht mit Sicherheit beurteilen, welches Zubehör man wirklich benötigt. Ist ein späterer Systemausbau möglich, so ist dies von Vorteil.

Die Reparaturmöglichkeiten
Die Tapirsauger sind „Made in Germany“. Die Komponeten werden bei ausgesuchten Lieferanten hergestellt und in unserem Hause endmontiert. Ein Teil des Zubehörs wird nach unseren Vorgaben speziell angefertigt, wobei wir die Kosten der Formwerkzeuge tragen. Für diese Produkte können wir die Ersatzteilversorgung oder Reparatur sicherstellen. Bei handelsüblichen Produkten kann dies nicht immer gewährleistet werden, da die Fernost Produzenten in der Regel kein Ersatzteillager in Europa führen. Fango und Torpedo sind Teichsauger, die wir von einem anderen Hersteller beziehen. Hier ist die Ersatzteilversorgung ebenfalls sichergestellt.

Das angestrebt Kostenbudget
Angesichts der Preise, die ein professioneller Teichsauger kostet, wird nach preiswerten Alternativen gesucht. Das  ist verständlich. Manchmal aber nur eine Zwischenstation. Durch den Direktvertrieb unserer Tapirsauger können wir die Preise auf einem erträglichen Niveau halten, ohne auf billige, anfällige Komponenten zugreifen zu müssen. Man sieht es einem Teichsauger nicht an, ob er gut ist. Aber man merkt es.

Individuelle Vorlieben
Für den einen ist ein gefälliges Design nicht unerheblich und die Wahl fällt eher zugunsten des Bauchgefühls aus. Der andere orientiert sich vorwiegend an den technischen Daten, achtet auf eine ordentliche Saugleistung und erfreut sich an der ebenso technischen Optik.



Für welchen Teichschlammsauger haben sich unsere Kunden entschieden ?
In der Tabelle finden sie einen Vergleich wie häufig die unterschiedlichen Teichsauger im vergangenen Jahr in unserem Shop gekauft wurden.
Tapir 5000Tapir 6000 einschießlich
Mobilvarianten
Tapir 12000
einschliesslich
Mobilvarianten
Pondovac 5MuddyFangoTorpedo





Die Teichschlammsauger und das Zubehörprogramm finden sie in unserem Shop unter http://topteich.de/Teichreinigung


Copyright Glenk Teichbautechnik e.K.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü