Topteich-Info Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einen Kunstfelsen selber bauen

Bauanleitungen
Einen Kunstfelsen selber bauen
Große Felsen und Findlinge sind ein Blickfang in jedem Garten. Allerdings ist ein echter Stein oder Felsen wegen der hohen Transportkosten recht teuer. Im Garten lässt er sich wegen dem hohen Gewicht nur mit einem Radlader oder Bagger versetzen. Es gibt eine Alternative: den Kunstfelsen.
Es ist relativ einfach, einen künstlichen Felsen oder Stein selber zu bauen. Wird dieser Kunststein einige Zeit der Witterung ausgesetzt , kann man ihn kaum noch von einem echten Findling unterscheiden. Es bleiben die Vorteile, denn der Kunstfelsen ist als Selbstbau deutlich billiger als ein Orginal und zudem erheblich leichter. Je nach Größe kann er kann von 1-2 Personen getragen werden.
Anhand der folgenden Baubeschreibung können sie sehen, wie einfach es ist, einen künstlichen Felsen selbst zu bauen. Zur Anwendung kommen ausschliesslich handelsübliche Werkstoffe.


Kunstfelsen- Füllkörper
Kunstfelsen- Kaninchendraht
Kunstfelsen- Beschichtungsmasse anruehren
Kunstfelsen- Kaninchendraht beschichten
Styroporreste in einer PE/PP Folie oder einem Müllsack einpacken.
Die Bruchstücke zurecht rücken, bis die gewünschte Grundform erreicht ist.
Den Grundkörper mit Kaninchendraht umhüllen. Die Ränder zusammendrücken und nach innen knicken. Es sollten keine spitzen Drahtenden hervorstehen.
Den Mörtel in der Mischung 1 Teil Trasszement / 3 Teile Sand / 1 Teil Fliesenkleber mit Wasser anrühren. Ein Spritzer Spüli dazugeben. Der Mörtel sollte eine Konsistenz erreichen, die sich gut kneten und auftragen lässt.
Die erste Schicht soll nur deinen tragenden Untergrund herstellen. Das Gitter muss in diesem Arbeitsgang noch nicht vollständig ummantelt sein.
Kunstfels-Moertel glaetten
Kunstfelsen- Feinstruktur
Kunstfelsen- Feinstruktur
Kunstfelsen- Struktur nacharbeiten
Nach dem Trocknen wird die zweite Schicht Modelliermörtel aufgetragen. Die Oberfläche wird mit einem nassen Pinsel geglättet.
Unregelmässige, natürlich wirkende Felsstrukturen kann man mit einem zerknüllten Plastiksack oder einer Alufolie herstellen. Leicht mit dem Pinsel nachglätten.
Nach einem Tag ist der Mörtel halbfest und kann mit einem Spachtel, Löffel, Messer bearbeitet werden. Damit lassen sich die typischen Riefen , Rillen und Kanten erzeugen.
Dier herausgearbeitete Felsstruktur mit einem groben Schleifpapier nachglätten um Überstände zu lösen.
Kunstfelsen colorieren
Kunstfelsen Topcoat
Kunstfelsen besanden
Kunstfelsen Trockenzeit
Kunstfelsen mit Epoxidharz oder transparentem Parkettlack einpinseln. Die weisse Verfärbung verschwindet mit dem Trocknen.
Feinsand auf den nassen Harz / Lack mit einem Sieb oder von Hand aufstreuen.
Den künstlichen Felsen trocknen lassen. Nach dem Aushärten der Deckschicht den überschüssigen Sand abbürsten.
Abtönfarbe zu einer wässrigen Lösung verdünnen. Verschiedenene Farben verlaufend aufstreichen. Dunkle Tönungen in die Vertiefungen tupfen. Mit Schleifpapier schlichten.
Kunstfelsen Oberfläche
Dieses Bild zeigt eine Nahaufnahme der Kunstfels-Oberfläche. Es wurde feiner Granitsand der Körnung 0,4-0,7 aufgestreut. Schon kurz nach der Fertigstellung ist der hohe Realitätsgrad erkennbar. Unter Einfluss der Witterung wird sich die natürliche Wirkung weiter verbessern.
Copyright Glenk Teichbautechnik e.K.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü